Eventservice
Daniel Sebastian

http://www.kanzlei-wrase.de/gegnerliste/abmahnung-daniel-sebastian/

Der Jurist Daniel Sebastian versendet Abmahnmitteilungen, in denen es um den Austausch von Daten geht. Dadurch hat er sich einen Namen gemacht. Wer eine solche Abmahnung in dem eigenen Briefkasten vorfindet, der kann sich an einen fachkundigen Anwalt im Bereich Internet- und Urheberrecht annhähern.
Unter den Austausch von Daten versteht man den Tauschhandel von Musik, Filmen und weitere Files mithilfe einer Software in Online-Tauschbörsen. Wer Nutzer einer Börse für Tauschgeschäft ist ,überdies als geistiges Eigentum geschützte Artefakte, die im Angebot sind, lädt,  eine Straftat & muss eine kostenträchtige Abmahnmitteilung seitens Daniel Sebastian erwarten. Hierbei handelt es sich vornehmlich um Stücke von Künstlern wie z. B. Die Atzen, Alex C., Scooter, Mike Candys feat. Evelyn and Patrick Miller oder DJ Antoine feat. The Beat Shakers.
Jede Menge Webnutzer wissen nicht, dass sie aufgrund die Nutzung von Tauschbörsen eine Straftat begehen & sobald hinterher  ein Abmahnungsschreiben in dem Briefkasten ist, haben sie es mit der Angst zu tun. Häufig ist der Grund für Abmahnungsmitteilungen seitens Daniel Sebastian aber begründet, da das geistige Eigentum verletzt wurde, liegt eine Straftat vor. Die Forderungen des Rechteinhabers sind jedoch oftmals übersteigert.
Ab und an tritt es zu Tage, dass eine Abmahnung nicht berechtigt ist. Z. b. wurde von Daniel Sebastian ein Abmahnungsschreiben verschickt, in dieser irgendwem vorgehalten wurde, das Lied Get Up (Rattle) von Players feat. Far East Movement in einem Tauschportal vertrieben und so ein urheberrechtsverletzendes Delikt ausgeübt zu haben. Seltsam ist dabei nur, dass zum jenem Augenblick keine Internetanbindung vorlag und die eine Verletzung des Urheberrechts nicht begangen worden sein könnte. Daniel Sebastian erläuterte nichtsdestotrotz, dass der Abgemahnte für den fälschlichen Rechtsbruch haften müsse.
Sofern jemand nachweislich keine urheberrechtsverletzende Straftat begangen hat, ist es für das Verweigern einer Filesharing-Abmahnung bedeutsam, dass der WLAN-Anschlussgerät genügend gegen Operationen von außen gesichert ist. Ist dies garantiert, dann darf das Abmahnungsschreiben aber dennoch nicht mal auf diese Weise an die Seite gelegt & unberücksichtigt werden. Der Inhaber des Internetanschlusses hat die ganze Zeit die Obliegenheit, den wirklichen Fall darzulegen, für den Fall, dass  der Rechtsbruch nicht vom Anschlussbeitzer begangen wurde.
Wer eine Abmahnung bekommt, sollte dringend einen Fachmann kontaktieren und die Abmahnung auf Rechtmäßigkeit überprüfen lassen. Zudem darf die Unterlassungserklärung, die in der Regel mitgeschickt wird, nie signiert werden. Die Aufforderungen, die dort enthalten sind, gehen in der Regel ins Übertriebene und enthalten mehr Verbindlichkeiten, als juristisch zwingend sind. Stattdessen sollte man eine Unterlassungserklärung von einem kompetenten Anwalt fertigen lassen. Ebenso von dem Selberverfassen ist abzubringen, weil dies könnte weitschweifige Folgen mit sich bringen, welcher der Adressat des Abmahnungsschreibens im Vorhinein nicht vorhersehen kann.
Der Hamburger Anwalt Björn Wrase empfiehlt jedem, der eine Abmahnung von Daniel Sebastian bekommen hat, selbige bei einem Anwalt, welcher sich mit der Problematik auskennt, einzureichen. Björn Wrase veranschaulicht: „Beim Erhalt einer solchen Abmahnungsmitteilung von Daniel Sebastian ist es wichtig, innerhalb der benanneten Fristen zu handeln und keine planlosen Entscheidungen zu treffen. Wir haben bereits allerhand Mandanten vertreten, die ein Abmahnungsschreiben von Daniel Sebastian bekommen haben. Mit Freude stehen wir auch Ihnen behilflich zur Seite.“ Er weiß aus der Praxis, dass sogar dann, wenn Straftaten begangen wurden, die gültig erklärten Zahlungsansprüche ermäßigt werden. In Bezug auf die Unterlassungserklärung sollten abgemahnte Personen auf jeden Fall Behutsamkeit walten lassen.

About

Categories: Allgemein