[ad_1]

Deutschland ist die größte Volkswirtschaft Europas und ein Star Performer im Welthandel. Es ist daher keine Überraschung, dass die Fracht-Services-Markt in Deutschland ist gut mit einer Vielzahl von Reedereien und Frachtunternehmen serviert. Deutschland extrem gut im internationalen Handel und verfügt über Handelsüberschüsse mit den meisten ihrer Handelspartner. In der Tat war es der weltweit führende Exporteur jedes Jahr von 2002-2008 und wurde erst im Jahr 2009 von China überholt, wenn Deutschland in zweite Position gekippt. In Deutschland Handelsüberschuss mehr als 12 Milliarden Euro im Februar 2009 ist damit die exportorientierten Land in Europa. [1.999.003] [1.999.002] Deutschland ist eindeutig damit ein stark exportorientiertes Land, auch wenn es importiert Brennstoffen und Rohmaterialien. Die Bedürfnisse dieser deutschen Importe sich Kraftstoff eine robuste Reihe von Spediteuren, die in der Lage, diese speziellen Sektoren und die markanten internationalen Fracht Bedürfnisse dieser Art von Produkten dienen.

wichtigsten Handelspartner in Deutschland sind die Europäische Union und die Vereinigten Staaten. Speditions Verbindungen zwischen Deutschland und den Vereinigten Staaten sowie in und aus anderen EU-Ländern werden so hoch entwickelt und die internationale Frachtmarkt ist anspruchsvoll und wettbewerbsfähig.

Seit der Erweiterung der Europäischen Union im Jahr 2004 gibt es in Deutschland genossen einen Anstieg des Güterverkehrs und der Handel mit Zypern, Tschechische Republik, Estland, Ungarn, Lettland, Litauen, Malta, Polen, Slowakei und Slowenien. Da die Märkte in den neuen EU-Ländern entwickelt, sie

Es wichtigste in Deutschland viele neue Spedition und Transportunternehmen daran interessiert, über die neuen Chancen durch die wachsende Markt für Güterverkehrs präsentiert Kapital hervorgebracht haben. Handelspartner ist Frankreich. Frankreich an Bedeutung durch die Vereinigten Staaten verfolgt. Weitere wichtige Märkte sind Großbritannien, Italien, die Niederlande, Belgien und Luxemburg, und Österreich, der Schweiz, Polen und Spanien – und diese relativen Stärken sind in der entsprechenden Tätigkeit in der internationalen Güterverkehrsmarkt wider

Deutschland der wichtigste. Exporte sind Kraftfahrzeuge, Maschinen, chemische Erzeugnisse und elektrotechnische Erzeugnisse. Ruf des Landes im Fahrzeugbau ist legendär und seine Marken wie BMW und Audi führt die Automobilindustrie weltweit. Als Ergebnis gibt es viele Unternehmen, die den Güterverkehr stark auf die Bedürfnisse der Automobilindustrie ausgerichtet sind, die alle auf sicherzustellen, dass der Frachtverkehr von diesen teuren Autos ist so schlank und effizient wie die deutschen Autos selbst fokussiert.

[ 1999002] Es ist weniger bekannt, dass Deutschland auch der größte Exporteur von Solaranlagen und Windkraftanlagen und treibt den wachsenden Markt für Öko-Energie, und auch das Tempo im internationalen Fracht dieser Fachartikel, die bestimmte Speditions Bedürfnisse haben . Spediteure, die in Deutschland in der Lage, sich auf ihre große Erfahrung bauen, um neue Lösungen, die ideal für die neuen Arten von Produkten in Deutschland heute hergestellt werden, sind zu finden.

Auf die Einfuhr, die wichtigsten Lieferanten nach Deutschland und Frankreich die Vereinigten Staaten sind die Niederlande, Italien, Großbritannien, Belgien, Luxemburg und Japan. In Deutschland größte Handelsdefizit seit langem mit Japan gewesen.

Ein aktuelles Ereignis, das weiterhin den Markt für den deutschen Export hilft weiter ist der Wertverlust des Euro gegenüber anderen wichtigen Währungen, die Unterstützung ist, die Wettbewerbsfähigkeit der Deutsch Exporte. Das ist an sich wahrscheinlich einen weiteren Schub für die Frachtdienstleistungen, die den Markt dient und hilft viele Transportunternehmen und Transportunternehmen, die Zukunft mit wachsender Zuversicht nach den Turbulenzen der globalen Märkte und der konjunkturellen Abschwächung in 2008 und 2009 konfrontiert zu geben.

[ad_2]