Zudem treten hier in großen Hallen oftmals Musiker aus aller Herren Länder auf.

Am 12. Juli 2014 ereignet sich das Highlight aller Kunstliebhaber Dresdens. Die Museums Sommernacht lockt alle Jahre wieder zahlreiche Interessenten. Mehr als 40 Museen öffnen dann die Tore ebenso wie offerieren einen Museumsbesuch der besonderen Art. Außerdem werden hier ansonsten geschlossene Depots aufgesperrt und Vieles demonstriert ebenso wie erzählt wovon ein Mensch ansonsten zu keinem Zeitpunkt etwas wissen würde.

Für mich ist die Elbflorenz eine der schönsten Städte von Deutschland. Ich war dort schon viele Male für geschäftliche Treffen & hatte stets genügend Zeitumjene schöne Stadt anzusehen. Es existieren dort ein unglaublich riesiges Angebot an Hochkultur- und Geschichtsstätten, welches die Ort nicht umsonst 2004-2009 zum Weltkulturerbe gemacht hat.

Außerdem existiert die Gemäldegalerie „Alte Meister“, wo unter anderem Raffaels Sixtinische Madonna zu bewundern ist.

Jedoch ebenfalls abgesehen von klassischer Musik repräsentiert die Elbflorenz ein Zentrum was berühmte Musik angeht. Ebenfalls zu Zeiten der DDR ist die Stadt schon Zentrumgewesen für moderne Musik & repräsentierte mit Bands wie bspw. Lift und Electra zwei wichtige Musikgrößen in der DDR Musikszene.

Insbesondere berühmt wären das historische grüne Gewölbe und das neue grüne Gewölbe, welche einst die Schatzkammer der Wettiner war.

An Chören existieren die beiden äußerst berühmten Chöre das Dresdner Kreuzchor ebenso wie die Dresdener Kapellknaben.

Als ob das nicht genügend wäre, bietet sie ebenso noch eine große Anzahl an Theaterhäuser mit aufregenden sowie weltbekannten Theaterstücken.

In Dresden existieren beispielsweise mit der Sächsischen Staatskapelle Dresden, die älteste spielende Orchestergruppe weltweit, dessen Vorgänger schon im Jahr 1548 existierten. Es hat während des 17. Jahrhunderts angefangen bei der Staatskapelle Opernstücke musikalisch zu begleiten & ist danach das Orchester der Sächsischen Staatsoper in der Semperoper geworden.
Dort wirkten berühmte Namen wie z. B. Richard Wagner wie auch Carl Maria von Weber mit.

Die Stadt zählt mit Abstand zu den tollsten Kulturstätten von Deutschland ebenso wie möglicherweise selbst in der EU. Ein Ausflug dahin zahlt sich in jedem Fall aus, denn hier entdeckt jede Person etwas, das einem gefällt.

Jedoch ebenfalls im künstlerischen Bereich hat die Elbflorenz eine Menge zu bieten.

Für große Musikliebhaber gibt es eine enorme Auswahl an tollen Aktivitäten, welche von Klassik bis hin zu moderner Musik gehen.

Bereits seit 450 Jahren existieren hier die staatlichen Kunstsammlungen Dresdens, die somit das älteste Museum Deutschlands ausmachen.

Mit der Herkuleskeule, dem Schauspielhaus, der Comödie Dresden und zahlreichen weiteren Bühnen gehört Dresden zu einem der Top-Orte für Theaterstücke im Land. Außerdem finden hier auch Gastaufführungen vom Deutschen Theater in Berlin und vom Thalia Theater Hamburg statt. Für Theateranhänger spezieller Atmosphäre wäre das Theater Kahn der perfekte Platz. Es war früher ein Elbschiff, welches zu jetzt einer Showbühne umgestaltet ist und ein komplett außergewöhnliches Ambiente hat.

Heutzutage ist in Dresden hauptsächlich die bunte Party Szene vertreten, die sich durchaus mit den Club Hochburgen Hamburg und Berlin kann. In Nachtclubs wie beispielsweise. der Scheune, der Alten Chemiefabrik beziehungsweise dem Sektor Evolution versammeln sich jedes Wochenende Menschen um bei Konzerten abzufeiern.

sehenswertes dresden

Darüber hinaus existieren dort ebenfalls die die Dresdner Sinfoniker ebenso wie die Dresdner Philarmonie.

Ein letztes sehr sehenswertes Museum ist die Galerie Dresden in welcher geschichtsträchtige Kunstwerke hängen.