Urlaub in der Elbflorenz erhält bei vielen Reisenden auf der ganzen Welt generell verstärkt an Beliebtheit. Und dieses nicht ohne Grund, wie jeder weiß gilt die Stadt als Florenz des Nordens und überzeugt stets mit ihrer Altstadt.
Jedweder, der Dresden Urlaub anstrebt, der sollte möglichst eine Unterkunft in Kernstadt-Nähe suchen. Diese ist das Herz der Stadt und dort befinden sich zudem die elementaren Highlights.
Jedoch sicher nicht bloß das Finden des idealen Gasthaus bedeutet beim Urlaub in Dresden eine Herausforderung, sondern ferner die Frage, welche Touristenattraktionen man sich angucken muss. Urlaub in Dresden steht für weite Wege, immerhin hat Dresden unglaublich viele eindrückliche Anziehungspunkte.
Die Gebäude zeugen von der Bedeutsamkeit und der Eleganz, welche Dresden einmal besaß und wovon sich jedweder Gast bei einem Urlaub in Dresden selber überzeugen kann.

Die Blüte der Stadt war die Zeit des Barock-Zeit. Dieses repräsentiert beispielsweise der Dresdner Zwinger. Dieser wurde von August II. als Orangerie und höfischer Festspielplatz gebaut. Von da an wurden hier höfische Feiern gefeiert. Bis heute ist der Zwinger ein Schauplatz für Events. Beim Dresden Urlaub muss zwingend ein Halt beim bemerkenswerten Barock-Bauwerk eingeplant werden denn noch immer lädt es mit einer großzügigen Grünfläche, seinen künstlerisch gestalteten Brunnen sowie seinen Galerie-Gebäuden zum Spazieren ein. Der Zwinger mit seinem Kronentor gilt bis jetzt als Hoheitszeichen der Stadt. Bei Regenwetter lohnt sich ein Besuch der Galerie, denn dort sind die Gemäldegalerie, die Rüstkammer, die Dresdner Porzellansammlung und der Mathematisch-Physikalische Salon beherbergt.
Neben dem Zwinger befindet sich die Semperoper. Die prestigevolle Oper feierte Mitte des neunzehnten Jahrhunderts Eröffnung. Entworfen wurde die Semper Oper von Gottfried Semper. Das heutige Bauwerk ist indes wenig jünger. Ungefähr Nach der Öffnung wurde die Semper-Oper beim Brand vernichtet und 1878 noch einmal errichtet. Aber im Laufe des 2. Weltkriegs ist die Semper-Oper noch einmal vernichtet worden. In der Nachkriegszeit wurde die Semper-Oper doch nochmals aufgebaut. Dass das gelang, davon mag sich jeder Besucher selbst beim Dresden Urlaub überzeugen. Der Fokus des barocken Opernhauses liegt übrigens bei deutschen und italienischen Opern wie Mozart, Verdi, Strauss und Wagner.

Welche Person mit Kindern Urlaub in Dresden macht, der sollte um jeden Preis das alte Kugelhaus mit dem Rollercoaster Restaurant aufsuchen. Dies Restaurant hat es in sich, denn da werden die Bestellungen nicht wie üblich von einer Servicekraft aufgetischt. Diese Funktion macht stattdessen eine große Achterbahn, welche durch das Restaurant führt und sämtliche Essen von der Küche aus zu den jeweiligen Plätze bringt. Für Kinder ist der Stop im Rollercoaster Restaurant jedes Mal ein Glanzlicht, das für glänzende Augen sorgt. Der Spaß beginnt bereits beim Bestellen, denn die Bestellungen werden via Monitor bestellt. Sowie die Auswahl versendet wurde, vermögen die Kleinen zuschauen, wie die Bestellungen über die Achterbahn zu den jeweiligen Tischen rutschen. Dies ist für Gäste eine exzellente Vielfältigkeit bei dem Urlaub in Dresden.
Sehenswürdigkeiten Dresden