Nahezu immerzu kriegt die Person den Bauchladen umgegurtet, wo kleine Alltagsgegenstände, so beispielsweise Figuren, Süßigkeiten oder Präservative sind. Diese müssen jetzt unter Personen angeboten & das Bare später zu dem Zelebrieren benutzt werden. Zudem denken sich Bekannte Spiele ausFreunde Games, die die Jungesellin in eine blamabele Situation befördern. Inzwischen haben sich bereits zahlreiche lustige Aufgaben etabliert beziehungsweise sind so gut wie stets Bestandteil des Jungesellinnenabschieds. Wie beispielsweise eine öffentlicheVersteigerung unterschiedlicher Sachen, wobei der Käufer als Wiedergutmachung den endlosen Kuss von dem Jungesellen kriegt. Auch eine sogenannte WC Party scheint ein Highlight so mancher Jungesellinnentour. Dabei ist die Jungesellin an einer öffentlichen Toilette gebunden & soll Außenstehende davon überreden, die Schlüssel von zurückzukaufen um freizukommen. Oft wird dem Jungesellen bloß das Musikinstrument gegeben. Sie muss auf vor allen Leuten musizieren um so Moneten für deren Geldkasse zu verdienen. Unter Männern scheint ebenfalls vor allem das Sammeln von fremden Handynummern angesehen. Hierbei entschließt der Zukünftige, von welcher Person jene Telefonnummern ergattert werden soll. Oft müssen in diesem Fall aber mindestens 20 Nummern notiert werden.

Hamburg Jungesellinnenabschied

Jungesellinnenabschiede sind so gut wie auf der ganzen Erde eine lustige Tradition & reicht zurück ins altertümliche Griechenland. Damals war es das Brauchtum, dass Bekannte von einem Spartaner im Voraus der Heirat einen recht aussergewöhnlichen Abend für den Bräutigam planen. Ziel des Tages ist , dass der Zuünftige noch einmal ausgelassen feiert, ohne irgendwelche Verpflichtungen haben zu müssen. Beide Seiten sollen nicht wissen, welche Sachen die andere Person von ihnen treibt. Daher findet nahezu stets eine geschlechtliche Aufspaltung der beiden während der Veranstaltung statt.

Ein JGA darf aber auch unaufgeregter ablaufen. Spa-Behandlungen sind heutzutage beliebter denn je. Deshalb werden Spas oft bei einem Jungesellinnenabschied besucht.

In existiert die Tradition vom Jungesellenabschied schon seit geraumer Zeit und ist da eher als Stag Party für Männer bzw Hen Night bei Frauen bekannt. Im deutschen Raum gibt es traditionell den Polterabend , der einen Tag vor dem großen Tag von einem Brautpaares stattfindet. Hierbei wird Porzellan zu Scherben gemacht um die Beiden Glück zu wünschen. Mittlerweile ist der neumodische JGA ebenfalls in Deutschland eingebürgert. In der Regel wird dies von Freunden geplant, natürlich getrennt voneinander. Obgleich der Jungesellenabschied in Deutschland häufig einige Zeit im Vorfeld der eigentlichen Eheschließung realisiert wird , ist es in England normal, dieses Event überdiverse Nächte hinweg zu zelebrieren.

Obschon Ein Jungesellinnnenabschied anfänglich eine reine Sauftour von Männern samt Leiterwagen voll Spirituosen durch den Ort darstellte, ist dieser mittlerweile ein gut durchdachtes Programm, das vornehmlich Spaß machen soll. Oft wird versucht, den Jungesellen lächerlich darzustellen. Es startet damit, daß derjenige seitens den Bekannten mitgenommen wird, nichtwissend, wohin die Reise geht. Es gehört sich so, dass die ganze Clique nach einem speziellen Motto gekleidet bzw. zumindest dasselbe T-Shirt mit einem bestimmten Spruch überzieht. Auf diese Weise sehen Leute auch, daß die Gruppe zusammen gehört. Häufig bekommt der Zukünftige ein spezielles Kostüm angezogen . Bei Männern ist es z. B. äußerst verbreitet, den Bräutigam in ein Köstüm für Frauen zu stecken, Schminke wie auch künstlicher Haare einbegriffen.