Sicher gibt es auch Nachteile in der Luftfracht, z.B. sind nicht alle Waren für die Beförderung durch die Luftpost geeignet, außerdem ist die Luftfracht teurer als ein Gütertransport mit Lastwagen beziehungsweise der Bahn sowie mit dem Handelsschiff.
Dazu kommt daß die Luftfracht stärker die Mutter Natur schädigt, weil die CO2-Freisetzung größer ist als bei anderen Transportmitteln wie z.B. von Güterzügen. Darüber hinaus kommt daß die Luftfrachtbeförderung grundsätzlich an Flugpläne gebunden ist und somit unflexibler ist als die Beförderung per Lastkraftwagen.
Das Logistik-Netz ist zwar weltweit schon ausgebaut aber die Beförderung per Luftfracht ist nur möglich, wenn in vertretbarer Distanz vom Start- und Zielpunkt der Transportkette auch Luftfrachthäfen vorhanden sind und das ist leider noch nicht überall der Fall.
Es mag sogar sein daß die Beförderung per Lastkraftwagen auf Kurz- und Mittelstrecken schneller verläuft, da bei der Luftfrachtbeförderung mindestens zwei weitere Umschlagvorgänge zwischen Vorlauf der Luftfracht und Nachlauf nötig sind, was andererseits reichlich Zeit in Anspruch nimmt.

Mit dem weltweiten Warenwirtschaft-Netzwerk werden Flugverbindungen zu etwa dreihundert Zielorten in mehr als 100 Staaten erreicht. Weil das Flugnetz ständig durch Zusammenarbeit mit anderen Airlines und Partnern erweitert wird, wird dadurch ein noch größeres Flugangebot mittels mehr Routen sowie mehr Kapazitäten angeboten. Ein Standard Flugplan deckt alle wichtigen Abflugs- und Landeoret weltweit ab und stellt angepasste Anbindungen für die Beförderung internationaler Luftpost dar. So wird beinahe jede Luftfracht an so gut wie jedes Ziel befördert.

Die Luftpost beinhaltet alle Güter die mit Frachtflugzeugen durch den Luftverkehr befördert werden.
Kein anderer Verkehrsträger hat in den letzten 40 Jahren so eine enorme Zuwachsraten bei Transportleistungen erzielt wie das Flugzeug. Einer der Beweggründe hierfür ist, daß die Arbeitsteilung in der Wirtschaft der Welt stets stärker wird sowie der Anteil hochwertiger Waren ind der Außenwirtschaft stetig wächst. Dank der Luftfracht werden internationale Märkte miteinander verbunden. Auf diese Weise ist es Betrieben möglich, Teil einer weltweiten Produktions- und Logistische Kette zu sein, die unsere Bedürfnisse sowie Wünsche erfüllen. Das fördert sowohl den Export von Waren wie auch die Einfuhr, womit die Wirtschaft weiterhin angekurbelt wird. Darüber hinaus sichert die Luftfahrt bei uns 100.000 Arbeitsplätze.

Inzwischen transportieren Flugzeuge nicht nur Reisende in die ganze Welt, sondern sie befördern auch Waren des Alltags von einem Staat zum nächsten. Ebenso wie Medikamente sowie Transplantationsorgane, aber auch frische Nahrungsmittel sowie Feinkost aus der ganzen Welt welche über die lange Fahrtdauer der Seefracht vermutlich vergammeln würden. Ganz gleich ob Handys, oder ebenfalls Ersatzteile zum Beispiel für Autos die in einem anderen Nationalstaat hergestellt worden sind oder für die Hochtechnologie aber auch Terminsendungen für z.B. den Rechtsanwalt in New York City und auch ganz herkömmliche Luftfracht werden auf diese Weise mühelos sowie zeitgemäß befördert.

Ein anderer Vorzug ist die Sicherheit weil auch hier ist die kurze Transportdauer entscheidend, denn beispielsweise Schiffe entern viel häufiger beziehungsweise werden gekapert.
Dabei ist es jedoch Unabhängig von Einwirkungen der Natur sowie Erschütterungen während Umschlag sowie Transport, weil dafür dass so etwas nicht passiert kann niemand gewährleisten.
Ebenso ist die Zuverlässigkeit dass die Luftpost fristgemäß und rechtzeitig ankommt ein bedeutender Punkt. Und weil die Flugpläne meistens auf die Minute exakt eingehalten wird, kommen die Postsendungen in der Regel zeitlich an und können anschließend disponiert werden.
Auf den ersten Blick denkt man Luftpost wäre äußerst teuer jedoch auf lange Sicht gesehen ist ein Transport mit dem Frachtflugzeug preiswerter, weil Lagerungskosten sowie Wartezeiten minimiert werden beziehungsweise gar nicht erst entstehen. Das führt somit zu einer kurzen Kapitalbindung welche zu geringen Kapitalbindungskosten führt.

Ebenfalls werden die Güter heutzutage nicht nur in Frachtflugzeugen befördert stattdessen auch in den Bäuchen von Passagierflugzeugen, das spart nicht nur Zeit sondern auch Kohlendioxid Freisetzung. Daher ist der Passagier- und Frachtverkehr dicht miteinander gekoppelt. Wobei der Luftfrachtverkehr z.B. binnen der EU nur für wichtige Eilladungen eine wichtige Rolle spielt, da das Frachtgut ansonsten über die Straßen mithilfe von Lastkraftwagen ebenfalls recht schnell an das Ziel gelangt und sich das preislich sonst nicht rentieren würde.

Die Vorteile und Leistungsmerkmale in der Luftfracht sind unter anderem die Schnelligkeit, weil Flugzeuge haben die kürzeste Beförderungszeit bei Mittel- sowie Langstrecken, kein Zufall denn Frachtflugzeuge brauchen nicht zum Beispiel wie Züge Schienen und sie haben ebenfalls keine langen Seefahrten vor sich wie Frachtschiffe.

Selbstverständlich gibt es auch Ware die eine besondere Eilbedürftigkeit haben, da ist der Transportweg durch die Luftfracht eine gute Option. Und durch die Leistungsmerkmale die die Luftpost bietet können außerdem auch Lebende Lebewesen, Blumen sowie tropische Obstfrüchte, Zeitschriften und Movies, Mode- und saisonbedingte Waren häufig Bekleidung bequem befördert werden. Allerdings auch sehr qualitativ hochstehende Ware sowie wichtige Dokumente und Beförderung gebrechlicher sowie diebstahlgefährdeter Güter, Hilfsgüter bei Katastrophenfällen und auch menschliche Organe die als Spenderorgane dienen und dadurch rasch an dem Zielort eintreffen müssen genau sowie menschliche Überreste werden auf diese Weise ungefährdet und rasch mit der Luftpost befördert.