Eventservice
Restaurant in Berlin

Deutsche Küche ist eine Bezeichnung für herkömmliche Gerichte. Jedes Land hat verschiedene gebräuchliche Mahlzeiten. Die Entwicklung zu einem solchen Brauchtum erfolgt über etliche Jahrhunderte. Die deutsche Küche lässt sich in verschiedene Regionen einteilen. Die Bundesstaaten haben jeweils herkömmliche Landesgerichte, die jeder mit der Gegend verbindet. Die deutsche Küche beinhaltet herzhafte, nahrhafte und fleischreiche Speisen. Typische Gerichte sind Kohlrouladen und Sauerkraut. Wenn jemand einen Ami auffordern würde zu erzählen, was er mit deutschen Mahlzeiten verbindet, würde er vermutlich Hachse mit Sauerkraut, Rinderroulade oder Würstchen mit Kartoffelsalat erwidern. Während der Jagdsaison sind sämtliche Wildgerichte angesagt. Ganz gleich, ob Kaninchen, Rind, Wildsau oder Reh. Zu den traditionellen Fleischgerichten zählen u. a. Gänsebrust, Geflügel und Ente. Jene Gerichte sind gerade zu der Winterzeit total beliebt. Herkömmlich essen Deutsche an Weihnachten Gänse- oder Schweinebraten. Typische Beilagen dazu sind Blaukraut und Kartoffeln. Die Kartoffel ist in Deutschland besonders beliebt. Es gibt viele Arten von Kartoffeln. Z.B.: Bratkartoffel, Salzkartoffel, Semmelknödel, Kartoffelpuffer, Kartoffelmus, Kroketten und Pommes frites. Als Soße bekommt man traditionell Ketchup, Senf oder Bratensoße. Je nach Gegend ist der Mostert süß oder sehr scharf. Im Süden Deutschlands gibt es meistens süßen Mostert zu den Spezialitäten. Kennzeichnend für Bayern ist: Weißwürste mit Brezel oder Leberkäse. Total angesehen sind auch Knödelgerichte, Schweinshachse, Schweinsbraten und Krautsalat. Im Saarland und in der Pfalz sind Flammkuchen, Maultaschen, Käsespätzle total gefragt. Als Getränk wird meist der Riesling serviert. Die Franken lieben Bratwürste und Lebkuchen. Als typisch hessisch zählt der Wein aus Äpfeln. In Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Berlin liebt man Königsberger Klopse, Kasseler, Bockwurst, Currywurst. Insbesondere an der Mecklenburgischen Seenplatte sind Fischgerichte sehr beliebt. Z.B.: Hecht oder Dorsch. Im Nordwestdeutschland wird Fisch als typisch deutsch angesehen. Beliebt sind u.a. Krabben und Rollmöpse. Sehr weit verbreitet in dieser Region ist außerdem der Labskaus. Zur deutschen Küche gehört gebräuchlich außerdem das Bier. Je nach Region gibt es eine Menge Sorten. Z. B. Kölsch, Altbier, Weizen und so weiter. Total beliebt ist das Radler. Es ist ein Mix aus Bier und Sprite. Zusätzlich zum Bier ist Wein in der Bundesrepublik Deutschland enorm weit verbreitet. Man findet diverse Weinregionen. Einige Bsp. sind die Gebiete Rhein, Mosel, Neckar und die Elberegion. Morgens zum Aufstehen oder zum Nachmittag gehört gebräuchlich der Filterkaffee. Alkoholfreie Getränke sind u.a. Spezi, Saftschorlen und stilles Wasser. Es gibt in jeder Stadt ein oder mehrere Gaststätten, die nur deutsche Küche servieren und hiermit Werbung machen. In fast jeder größeren Stadt ist ein herkömmliches Lokal zu finden, wo das Personal Trachten an hat und größtenteils deftige Gerichte auf dem Menü sind. Die BRD hat international das größte Sortiment an Wurstsorten. Typisch ist auch der Verzehr von Tatar. Ebenso ist Deutschland in der Brotauswahl beherrschend. Schwarzbrot, Mischbrot, Laugenbrot, Röstbrot sind ein paar der herkömmlichen Sorten. Des Weiteren beliebt ist das Eintopfgericht bei den Deutschen. Die Suppe ist sehr sättigend und enthält zahlreiche Gemüsesorten und einer Fleischzutat. Das Eintopfgericht stammt aus dem Norden Deutschlands. Nicht zuletzt sind Milchprodukte beliebt. Die Milchprodukte sind sehr unterschiedlich. Abgesehen von den traditionellen Käsesorten wird jede Menge Naturjogurt, Magerquark und Buttermilch gegessen und getrunken. Als Nachspeise wird meist Pudding oder Rote Grütze serviert. Inzwischen ist auch das Speiseeis typisch für das deutsche Dessert.

About

Categories: Allgemein Schlagwörter: